2020 stand ganz im Zeichen des Lugana San Benedetto - der Weißwein von den Hängen des Gardasees war unser Wein des letzten Jahres. Jetzt haben wir ganz frisch den Nachfolger gewählt - Bühne, Büffets und Festtafeln frei für den Wein des Jahres 2021: den Lugana CàMaiol.

Mit dem CàMaiol gewinnt das zweite Mal in Folge ein Lugana das Rennen. Der weiße D.O.P. Maiolo aus den Trebbiano-Reben Luganas verdankt seinen Namen dem Haupthaus Cascina Maiolo, das 1710 erbaut wurde. Der Boden aus geschichtetem Lehm, der verbreitet kalkhaltig und durch Einflüsse der Post-Eiszeit des Gardasees entstanden ist, verleiht diesem Wein seine speziellen Charakteristika: eeine gelbe Farbe, den delikaten Mandelduft und seinen trockenen Geschmack mit salzigen Tönen.

Die Selektion der Trauben, die manuelle Ernte, die sanfte Pressung, die kontrollierte Gärung sowie die Abfüllung mit Hilfe von Stickstoff tragen dazu bei, die Besonderheit dieses Weines zu erhalten.

Am besten passt dieser Tropfen vom Ufer des Gardasees natürlich zu Wasserbewohnern wie Krustentieren, Meeresfrüchten und Fischgerichten, aber auch zu vielen anderen mediterranen Speisen wie Pasta oder Risotto.

 

 

Steckbrief des Lugana CàMaiol:

 

  • Anbauland: Italien
  • Anbaugebiet: Venetien
  • Geschmack: trocken
  • Weinart: weiß
  • Rebsorte: Trebbiano
  • Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
  • Unser Preis: 8,99 €